Kabelgebundenes Netzwerk

Ein kabelgebundenes Netzwerk eignet sich für Benutzer, deren Netzwerk-Infrastruktur im Wesentlichen auf der Einbindung („Onboarding“) von Instant On-Switches basiert. Wenn Sie während der erstmaligen Einrichtung die rein kabelgebundene Option wählen, wird automatisch ein kabelgebundenes Standardnetzwerk erstellt. Das Standardnetzwerk hat ein Verwaltungs-VLAN, dessen Wert schreibgeschützt ist. Das kabelgebundene Standardnetzwerk, das bei der erstmaligen Einrichtung erstellt wird, kann nicht gelöscht werden, es sei denn, Sie löschen den kompletten Standort aus Ihrem Konto. Nach Abschluss der erstmaligen Einrichtung können Sie wie nachstehend beschrieben vorgehen, um bis zu 22 kabelgebundene Netzwerke für einen Standort erstellen.

So erstellen Sie ein kabelgebundenes Netzwerk:

  1. Wählen Sie auf der Startseite der Instant On-Webanwendung die Kachel Netzwerke. Die Seite Netzwerke wird angezeigt.
  2. Wählen Sie auf dem Tab Identifizierung + Hinzufügen und wählen Sie Kabelgebunden als Netzwerktyp aus.
  3. Geben Sie auf dem Tab Identifizierung einen Netzwerknamen für das Netzwerk ein.
  4. Geben Sie ein VLAN für Ihr Netzwerk ein.
  5. Wählen Sie Speichern.

Netzwerknamen oder VLAN-ID ändern

So ändern Sie das kabelgebundene Netzwerk:

  1. Wählen Sie auf der Instant On-Startseite die Kachel Netzwerke. Die Seite Netzwerke wird angezeigt.
  2. Wählen Sie das kabelgebundene aus der Liste der Netzwerke aus.
  3. Geben Sie auf dem Tab Identifizierung einen neuen Namen als Netzwerkname ein, um den Namen des Hauptnetzwerks zu ändern, oder eine neue VLAN, um die VLAN-ID zu ändern.
  4. Wählen Sie Speichern.

Wenn es sich bei dem ausgewählten kabelgebundenen Netzwerk um ein Standardnetzwerk handelt, können Sie den Wert unter Verwaltungs-VLAN nicht ändern.

Ein kabelgebundenes Netzwerk aktivieren oder deaktivieren

So können Sie ein kabelgebundenes Netzwerk aktivieren oder deaktivieren:

  1. Wählen Sie auf der Instant On-Startseite die Kachel Netzwerke. Die Seite Netzwerke wird angezeigt.
  2. Wählen Sie das kabelgebundene Netzwerk aus der Liste der Netzwerke aus.
  3. Markieren Sie auf dem Tab Identifizierung das Kontrollkästchen Aktiv, um das Netzwerk zu aktivieren. Zum Deaktivieren des Netzwerks entfernen Sie die Markierung vom Kontrollkästchen.

Für das kabelgebundene Standardnetzwerk, das zur Verwaltung des Instant On-Geräts verwendet wird, gibt es die Option zum Aktivieren oder Deaktivieren nicht.

Wichtig

  • Wenn Sie das kabelgebundene Netzwerk deaktivieren, ist keine kabelgebundene Netzwerkstation in der Lage, eine Verbindung herzustellen. Das Netzwerk wird auf Port-Ebene ausgeschaltet und kann keinen Datenverkehr mehr durchlassen. Das Netzwerk wird von allen kabelgebundenen Ports entfernt.
  • Wenn Sie ein kabelgebundenes Netzwerk deaktivieren, das mit mindestens einem drahtlosen Netzwerk verknüpft ist, wird ein Dialogfeld angezeigt. Darin werden Sie darüber informiert, dass alle drahtlosen Netzwerke und die entsprechenden Clients vom Netzwerk getrennt werden. Wählen Sie Deaktivieren, um diesen Vorgang fortzusetzen.
  • Wenn Sie ein drahtloses Netzwerk reaktivieren, das mit einem kabelgebundenen Netzwerk verknüpft ist und zuvor deaktiviert wurde, wird angezeigt, dass das verknüpfte kabelgebundene Netzwerk ebenfalls aktiviert wird. Wählen Sie Aktivieren, um diesen Vorgang fortzusetzen.
  • Wenn Sie ein kabelgebundenes Netzwerk reaktivieren, das mit mindestens einem drahtlosen Netzwerk verknüpft ist, werden die verknüpften drahtlosen Netzwerke ebenfalls wieder aktiviert. Wählen Sie Aktivieren, um diesen Vorgang fortzusetzen.

Sprachnetzwerk konfigurieren

In Instant On können Sie ein VLAN am Switch so konfigurieren, dass Sprachdatenverkehr vor allem anderen Datenverkehr Vorrang hat. Sprachdatenverkehr wird mithilfe von Werten für die Dienstklasse (Class of Service, CoS) getaggt, um eine höhere Priorität als andere Daten zu haben.

So konfigurieren Sie ein kabelgebundenes Netzwerk-VLAN als Sprach-VLAN:

  1. Wählen Sie auf der Instant On-Startseite die Kachel Netzwerke. Die Seite Netzwerke wird angezeigt.
  2. Wählen Sie ein kabelgebundenes Netzwerk aus der Liste der Netzwerke aus.
  3. Markieren Sie auf dem Tab Identifizierung das Kontrollkästchen Sprachnetzwerk, damit Clients, die Sprache unterstützen, automatisch zu diesem Netzwerk umgeleitet werden.
  4. Klicken Sie auf Speichern.

Wichtig:

  • Pro Standort kann nur ein Sprachnetzwerk konfiguriert werden. Der Sprachnetzwerk-Schalter bleibt bei kabelgebundenen Netzwerken sichtbar, ist aber abgegraut, sodass er vom Benutzer nicht aktiviert werden kann. Ein -Symbol wird neben dem Sprachnetzwerk angezeigt. Durch KlickenTippen auf das Symbol wird ein Popup angezeigt, das angibt, dass das Sprachnetzwerk bereits in einem anderen Netzwerk aktiviert ist.
  • Das Sprachnetzwerk kann nicht dem Verwaltungs-VLAN zugewiesen werden.
  • Die Funktion „Sprachnetzwerk“ ist nur für IP-Telefone verfügbar, die direkt mit dem Switch verbunden sind.
  • Wenn Sie ein Telefon über einen Port mit beschränktem Zugriff verbinden, gilt die Konfiguration für den beschränkten Zugriff auch für das Sprach-VLAN.

Energy Efficient Ethernet

Als Energy Efficient Ethernet (EEE) werden Erweiterungen des Ethernet-Standards bezeichnet, die den Energieverbrauch an Switchports verringern, wenn diese nur wenig Datenverkehr aufweisen oder im Leerlauf sind. Die Port-Aktivität wird gemessen, indem regelmäßige Heartbeats gesendet werden. Sobald die Datenaktivität wieder zunimmt, sind die Ports voll einsatzbereit. Diese Funktion wird im Hintergrund ausgeführt. Es gibt keine konfigurierbare Option oder Statusmeldungen dafür in der Instant On-Webanwendung.

Instant On unterstützt zurzeit nur einen Teilsatz der EEE-Funktion (802.3az). Die Erkennung der Länge von Kupfer- und Glasfaserverbindungen und die entsprechende Energiereduzierung wird nicht unterstützt.